Monatsarchiv für Juni 2008

Asozial und in der Einhundertundneun

Mittwoch, den 25. Juni 2008

Leicht taumelnd tritt er ein. In die Straßenbahn, die für die nächsten zehn Minuten ungewollt (in diesem Fall vom “Publikum” ungewollt) zu seiner Bühne wird. Ein Toastbrot und eine Packung Cervelatwurst - beides gerade beim Aldi frisch erworben - in der einen, zwei Scheiben Toast mit einer Scheibe Cervelatwurst dazwischen in der anderen Hand kommt [...]

Gute Besserung!

Freitag, den 20. Juni 2008

Ich hätte es im EM-Freundentaumel fast vergessen. Gestern weckte mich auf dem Weg zwischen der 109 und Gleis einhundertundvier in Steele S die Sirene eines Krankenwagens. Vorher hatte ich den Rettungssanitäter bereits in Richtung seines Wagens sprinten sehen.
Alleine. Haut der wieder ab? Fehlalarm?
Nein, leider nicht - wie sich schnell herausstellte. Der Wagen fuhr lediglich zum [...]

Hinein damit!

Mittwoch, den 18. Juni 2008

Durst und Hunger hatte heute ein Radel-Fahrer in der S 1. Kaum eingestiegen, das Fahrrad zwischen den Stangen artistisch geparkt und mir gegenüber Platz genommen, legt der Grauhaarige Anfang sechzig los.
Den riesen Klotz von Rucksack aufgemacht, zieht er etwas leckeres heraus. Na was wohl? Das Bier unserer Jugend - ein Hansa-Pils. Der Radler hat Durst. [...]

Steele live (2)

Mittwoch, den 18. Juni 2008

Heute:

Mann mit fettigen langen Haaren und Vollbart schaut mich mürrisch von der Wartebank in Steele S an.
Motto: “Geh mich bloß wech!”
Lecker so ein Calippo-Eis aus der Eis-Tüten-Hülle. Hätte ich jetzt auch gerne, doch die 109 kommt schon.

Märchenerzählerin in der 109

Dienstag, den 17. Juni 2008

Meine Oma hat zwei Hobbys: Schmuck und Puppen.
Erklärt das ungefähr 12-jährige blonde Mädchen ihre dunkelhäutigen Klassenkameradin in der 109 nach Steele S. Klar soweit.
Also kriegt sie zum Geburtstag von mir Schmuck für ihre Puppen.
Ach was süß. Aber tolles deutsch, was die Kleine, die ihre beiden Pferdeschwänze zu einem Kranz um den Kopf festgesteckt hat, da [...]

Jetzt schlägts dreizehn!

Dienstag, den 17. Juni 2008

Bahnberichterstattung … aus der WAZ vom 17.06.2008:
Bahn-Manager sauer auf VRR
DB-Regio-Chef Ulrich Homburg reagierte auf die Vorwürfe, mit denen der VRR seine Kündigung begründet hatte. “Wir nehmen nicht hin, dass man 4000 Bahner mit Straftätern vergleicht.” Mobilität ist gesichert, so Homburg
Von Wilfried Beiersdorf
Düsseldorf. Montagmittag. Die Deutsche Bahn (DB) hat kurzfristig zu einer Pressekonferenz nach Düsseldorf eingeladen. [...]

Danke VRR!

Freitag, den 13. Juni 2008

Bahnberichterstattung … aus der WAZ vom 13.06.2008:
Der Zug ist abgefahren
Bislang hat die Deutsche Bahn das S-Bahnnetz für den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr betrieben.Nach einem langen Streit um Geld und Qualität ist diese Zusammenarbeit nun aufgekündigt worden
Von Wilfried Beiersdorf
Es ist gerade einmal vier Jahre her, da herrschte zwischen den Managern des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der NRW-Nahverkehrstochter der [...]

Gefunden (3)

Freitag, den 13. Juni 2008

… in der WAZ vom 12.06.2008. Achtung, jetzt wird es investigativ :
Die Bahn und die Bastards
Von Henrik Neumann
Ein provokanter Schriftzug ziert das Stellwerk am Hauptbahnhof Wanne-Eickel. Einen halben Meter groß sind die vier Buchstaben, die mit weißer Farbe auf dunklem Hintergrund verewigt wurden: A, C, A, B. Nahezu jeder ein- bzw. ausfahrende Zug fährt [...]

Füße runter!

Mittwoch, den 11. Juni 2008

Fordert der Straßenbahnfahrer noch in Steele S.
Hallo, bitte nehmen Sie die Füße vom Sitz!
Ganz schön laut, der kleine Straßenbahn-Lautsprecher.
Wie dem auch sei: Vielen Dank für diese erzieherische Maßnahme. Und das um Viertel nach acht. Bemerkenswert wach der Kollege hinterm Gashebel.

Gefunden (2)

Mittwoch, den 11. Juni 2008

… in der WAZ vom 11.06.2008. Dort scheint man in letzter Zeit voll auf Bahn-Glossen abzufahren :
Glossiert
Butterfahrt mit der Bahn
Wer schon mal durch Indien oder Ägypten gereist ist, weiß ein angenehmes Menu zu schätzen. Es wird einem komfortabel an den Sitzplatz gebracht und ist in der Regel köstlich. Dass sich auch die Deutsche Bahn [...]